Gutenquell
Letzte Änderung:
June 02. 2015 11:09:23
Gutenquell > Bibel - neu gelesen > Thomas-Evangelium > 83 - Die Bilder sind ...

83 - Die Bilder sind ...

(83) Jesus sprach: Die Bilder sind dem Menschen offenbar, und das Licht, das in ihnen ist, ist verborgen; im Bilde des Lichtes des Vaters wird es geoffenbart werden, und sein Bild ist verborgen durch sein Licht.

Bilder kann der Mensch erkennen und meistens verstehen. Er glaubt im Visavis, seinen Partner, Freund oder Feind zu erkennen. Er kann sich gewaltig irren, denn Heuchler  konnten ihr Bild schon immer kaschiert, geschönt darstellen. Im Medienzeitalter erhielt mit der möglichen Manipulation am Bild, die Lüge eine neue Dimension. Erst im Licht des Vaters gibt es kein Verstecken mehr und der Mensch wird mit den wahren Bildnissen konfrontiert werden. Nicht zu sehen ist dabei allerdings der Vater.
Den Verfechtern von Wissenschaft und Erkenntnis müsste dieses Gleichnis einleuchten. Ein starker Scheinwerfer bringt Licht in die finsterste Ecke. Er selbst kann hinter seinem hellen, auch grellen Licht nicht wahrgenommen werden.