Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Bibel - neu gelesen > Thomas-Evangelium > 32 - Eine Stadt ...

32 - Eine Stadt ...

(32) Jesus sprach: Eine Stadt, die man auf einen hohen Berg baute und die befestigt ist, kann nicht fallen und wird nicht verborgen bleiben können.

Für die Stadt könnten alle Worte Jesu genommen werden. Seine Worte sind von einer solchen Eindeutigkeit und logischen Verzahnung, dass sie weder untergehen noch verborgen bleiben können. Selbst wenn in den Evangelien nicht alles im Sinne von Jesus wiedergeben sein dürfte, ist sein Ziel, dem Menschen eine Hilfe für seine Entwicklung zu geben, nicht zu übersehen. Jesus stellte klar: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. Seine Lehre ist so hieb- und stichfest, dass sie sich weder verbergen noch ängstigen müsste gegenüber Einwänden nicht bestehen zu können.

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Login