Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Bibel - neu gelesen > Thomas-Evangelium > 43 - Wer bist du ...

43 - Wer bist du ...

 (43) Seine Jünger sprachen zu ihm: Wer bist du, dass du uns dies sagst? Er sprach:  Aus dem, was ich euch sage, erkennt ihr nicht, wer ich bin. Vielmehr wurdet ihr wie die Juden; denn sie lieben den Baum und hassen seine Frucht, und sie lieben die Frucht und hassen den Baum.

Um diesen Spruch zu verstehen sollte man mit der jüdischen Geschichte vertraut sein. Nur so viel: Jehova wird von ihnen aus vollem Hals gepriesen, es wird allerdings nicht akzeptiert, dass er als  schwacher, unscheinbarer Jude in die Welt gekommen sein könnte. Er - in dessen Zusammenhang nur von Allmacht und Herrlichkeit gesprochen wird. Der mächtige Propheten und noch mächtigere Könige berufen hat und von dem das Volk träumt, einstmals über alle anderen Völker gestellt zu werden. Sie warten mit Sehnsucht auf die Frucht, den Messias und verstehen nicht die Idee des Vaters. Sie geben vor den Baum (Jehova) zu lieben, verabscheuen aber die Frucht - seinen Sohn. Sie lieben die Frucht (den ersehnten Messias) und hassen den Baum, denn sie akzeptieren nicht, dass ihr "Vater-Gott" Mensch geworden sein könnte. Dass seine Jünger zum wiederholten male fragen: Wer bist du? Ist ein eigenes  Thema.

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Login